Skip to the content

40 Jahre Quellrock Open Air – Geburtstagsfest mit Stress, Lo & Leduc, Russkaja uvm!

40 Jahre Quellrock Open Air – Geburtstagsfest mit Stress, Lo & Leduc, Russkaja uvm!

Mit dem 40. Jubiläum ist das Quellrock Open Air eines der ältesten Musikfestivals der Schweiz. Die einmalige Atmosphäre der Burgruine verleiht dem Festival seinen ganz speziellen Reiz und hat sich zu einem wahren Geheimtipp etabliert.

Höchster Musikgenuss zwischen den altehrwürdigen Gemäuern der Bad Ragazer Burgruine Freudenberg ist ein Versprechen. Ein überschaubares Festival, welches von seinem Ambiente, einer traumhaften Aussicht auf das Rheintal, dem idyllischen Zeltplatz, versteckten Bars und nicht zuletzt von tollen Interpreten lebt.

Bereits Mitte Februar wurden mit Lo & Leduc, Stress sowie der am Zusatzabend auftretenden Hecht die ersten drei Bands vom diesjährigen Quellrock kommuniziert. Jetzt ist das ganze Programm bekannt – und das ist einer grossen Geburtstagsparty mehr als würdig!

Grandioser Einstieg am Donnerstag mit Hecht und Crimer

Das Hecht der Burgruine Freudenberg die Ehre erweisen wird, ist schon länger bekannt. Mit Crimer kommt ein weiteres Schweizer Grosstalent dazu. Seit dem Gewinn vom Swiss Music Award 2018 ist er in aller Munde und seine 1980-er Popmusik wird in den Radios rauf und runter gespielt. Hecht und Crimer versprechen einen grandiosen Einstieg in das Festival, das dieses Jahr um einen Abend verlängert wird.

Millencolin, The Subways, The Young Gods und Declined rocken den Samstag

Die letztjährige Gewinnerband der Startrampe, Declined, wird das Programm auf der Hauptbühne dieses Jahr eröffnen.

Es folgen die britische Indie-Rock Band The Subways und mit The Young Gods hält das Festival, was sein Name verspricht: Rock.

Und es wird noch grösser. Millencolin fliegen extra aus Schweden zum Bad Ragazer Geburtstagfest ein. Lange war ihr Auftritt nicht sicher, wird im hohen Norden doch just an diesem Wochenende das Mittsommerfest gefeiert.

Zum Abschluss am Freitag werden LaBrassBanda aus Deutschland für mächtig viel Partystimmung sorgen. Die Blasmusikgruppe verspricht Tanzstimmung bis zum letzten Posaunenton.

Exklusives Combo am Samstag mit Lo & Leduc, Stress und Russkaja

Top Headliner Rocken die Hauptbühne auch am Samstag!

Miss Rabbit trumpft auch dieses Jahr mit viel Gitarre und einer volle Ladung Frauenpower auf.

Freuen könnt ihr euch auch auf Jack Slamer. Das SRF3 Best Talent vom April 2017 verspricht kompromisslosen und eigenständigen Rock.

Weiter geht’s mit der Thunerin Veronica Fusaro, die gerade erst ihre zweite EP veröffentlicht hat und den Abend des Festivals einläuten wird. Bereits seit elf Jahren auf der Bühne steht die französisch-schweizerische Band Carrousel. Sie werden direkt vor den Hauptacts auftreten.

Das absolute Highlight dieses Jahr sind aber auf jeden Fall die Auftritte der bereits im Februar bekannt gegebenen Hauptacts Lo & Leduc und Stress!

Lo & Leduc - die zwei Berner Mundart-Musiker sind mit ihrer «Update»-Tour in der gesamten Schweiz unterwegs und beglücken auch das Quellrock mit gehaltvollem Sprachbildern, Bläserklängen und südländischen Rhythmen. Dazu kommt die kehlige Stimme von Lo und der verspielte Sprechgesang von Leduc. Ernste Themen werden besungen, immer wieder durchbrochen von hoffnungsfrohen Momenten und originellen Wortspielen. Die sommerlich-verspielten Beats bringen den Freudenberg am Samstagabend in Feierstimmung, versprochen!

Stress – das wohl erfolgreichste Aushängeschild des Schweizer Rap/Hip Hop kann seit seinem Solo-Debütalbum 2003, mehrere Nummer 1 Alben, Doppel- und Dreifachplatin Auszeichnungen verbuchen und ist mit bisher neun gewonnenen Swiss Music Awards Rekordhalter des Schweizer Musikpreises. 2018 dürft ihr euch auf neue Musik und ausgelassene Gigs freuen. Seine energiegeladenen Liveshows sind längst ein Markenzeichen und Garant für eine bassgewaltige und wilde Festival-Party!

Den Abschluss machen Russkaja. Der russische Turbo Polka Traktor wird nochmals richtig über das Festivalgelände fegen und dem Jubiläum einen würdigen Schlusspunkt setzen.

 

Klein aber fein - das Startrampenprogramm

Auch die etablierte und weitum bekannte zweite Eventbühne Startrampe wird wieder bespielt. Gleich sechs lokale Bands werden am Freitag und Samstag in kurzen Auftritten Festivalluft schnuppern können. Am Freitag im Abendprogramm spielen Burning Iceman

und The Buckhorns. Am Samstag stehen ab dem Mittag Stellar, Floren, Chiara Loreen und Mr. Linus auf der Bühne. Für einige Bands ist dies der erste grosse Auftritt vor Publikum. Man darf gespannt sein, wer am besten zu überzeugen vermag und im kommenden Jahr das Festival auf der Hauptbühne eröffnen darf.

Erste Ticketkategorien sind schon ausverkauft

Nach Bekanntgabe der ersten drei Bands waren die 500 Jubiläumstickets innert 24 Stunden ausverkauft. Noch gibt es den Festivalpass für alle drei Tage sowie Tagespässe. Also am besten sofort zuschlagen!!!

 

Musik, Festival

Über den Autor

Michael
comments powered by Disqus

Willkommen bei TICKETINO Eventnews

Eventnews ist das Newsportal von TICKETINO. Hier findest du laufend aktuelle Highlights aus der Eventwelt.